Rotlichtmotten

 

Detlev B. hatte alles, eine Frau, die ihn liebte, zwei Töchter, die ihn verehrten und einen gut bezahlten Job in einem internationalen Architekturbüro. Doch Detlev B. hatte auch eine heimliche Leidenschaft, ein dunkles Geheimnis: Er war süchtig nach käuflichem Sex, dem Kick im Rotlicht. So erlag er weltweit in den Bordellen der Verlockung der Prostituierten.

 

 

 

Hier lesen Sie die Lebensbeichte eines Freiers, der über 20 Jahre süchtig nach Sex im Rotlichtmilieu war und dadurch seine Familie verlor.

Schonungslos und offen berichtet der Autor aus der Welt des käuflichen Sex, beschreibt, wie er danach süchtig wurde und beantwortet die Fragen aller Fragen: Warum Männer sich Sex kaufen! 

 

Die ISBN: 978-3946256694

Hier finden Sie uns

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Schwarz