Rotlichtmotten

 

Rechtzeitig zur Leipziger Buchmesse 2018 erscheint der zweite Band in unserer roten Reihe. Detlev B. ein international gefeierter Architekt schildert hier, wie er immer tiefer in das Rotlicht Milieu abrutscht, seine Sexsucht ihn immer haltloser werden lässt, bis er am Ende alles verliert: Sein Haus, seine Ehefrau und seine beiden Töchter, die ihn nur noch verachten.

Eine schonungslose Selbstbetrachtung und Abechnung mit einem Leben, das von Prostitution, der Sucht auf den nächsten Fick, bereit alles zu setzen für einen kleinen Augenblick, geprägt ist.

 

Dieses Buch zeigt seinen Lesern, warum Männer in den Puff gehen, warum sie Huren für Sex bezahlen und wie sie dabei selbst verbrennen, weil sie Mottengleich zu dicht ans Feuer fliegen. Merken Sie sich schon jetzt den Titel vor: Rotlichtmotten von Detlev B.

Hier finden Sie uns

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stephan Schwarz